Wie wählt man ein Kinderbett

19 Juli 2018

Erfahren Sie, wie wählt man ein sicheres und bequemes Bett für Ihr Kind. Babys schlafen täglich 15–18 Stunden.

Mit dem Wachstum bauen sich diese Stunden ab, aber das Bett bleibt ein wichtiger Platz, wo sich das Kind erholt und schläft. So ist es wichtig, dass das Bett Qualität, Komfort und Sicherheit für das Kind aufweist.

Eine Bewertung durch das Äußere und den Preis führt nicht immer zu einer richtigen Entscheidung je nach den oben angegebenen Kriterien. Sehen wir uns näher die zu beachtenden Eigenschaften an, um ein passendes Bett auszuwählen.

PARAMETER FÜR BABYBETTAUSWAHL

Die kleinen Kinder sind sehr empfindlich gegen Umgebung, die ist meistens für den ruhigen Schlaf und für die Gesundheit des Kindes entscheidend. Und wenn das Kind nicht schläft, wird das Bett einer von seinen Spiel-Welterkennungsplätzen.

Das Kind kann hier seine ersten Schritte machen haltend an Sprossen, deswegen muss dieses Stück der Kindermöbel folgenden Kriterien entsprechen:

  1. Das Material – ökologisch unschädlich, die Oberflächen müssen glatt sein.
  2. Die Konstruktion – stabil, die Tiefe und der Abstand zwischen den Sprossen müssen annehmbar sein.
  3. Die Gebrauchseigenschaften sind auch ein wichtiges, obwohl nicht das entscheidende Kriterium. Sehen wir uns diese Kriterien näher an.

DAS MATERIAL FÜR DAS BABYBETT

Die Betten aus Naturholz sind bevorzugt. Die Anwendung von Holzplatten, Plastik oder Metall in der Produktion ist akzeptabel, aber alle Bestandteile des Betts müssen ungiftig sein und die Papiere zu dem Produkt müssen das bestätigen. Als beste Materialien für Babybetten sind Erle, Birke, Ahorn angesehen, doch die sind teurer. In der Produktion werden auch Esche, Buche und Kiefer verwendet. Sehr wichtig ist auch sich zu vergewissern, dass die verwendeten in der Produktion Farben und Lacke unschädlich sind.

Die Kinder lecken und beißen gewöhnlicherweise Bettrahmen und Sprossen. Die Teile aus Laminat- oder Spanplatten müssen eine Schutzschicht haben, Verklammerung, Bolzen und Muttern sind für das Kind nicht zu erreichen. Prüfen Sie, ob Oberflächen des Betts glatt sind, sonst kann das Kind seine zarte Haut kratzen oder einen Holzsplitter einziehen.

DIE FORDERUNGEN AN DIE KONSTRUKTION

Die Bettfüße. Zuallererst muss das Babybett stabil sein. Es ist bekannt, dass man am besten ein Baby in einer Wiege einschaukeln kann. Aber nicht vergessen: in 3–4 Monaten bewegt sich das Kind so, dass dieses Bett schaukelt und später steht das Kind auf. Deswegen erhöht sich jeden Monat das Risiko, dass das Bett mit dem Kind umkippt. Falls Sie für ein Babybett mit Schlitten schon entschieden haben, ist ein Modell mit vorhandenen sperrbaren Räder zu wählen.

Die Sprossen, der Bettrahmen und die Tiefe. Der Abstand zwischen Sprossen muss nicht weniger als 2–3 cm und nicht mehr als 7–8 cm betragen, damit der Kopf, die Körperglieder und die Finger nicht festgesteckt werden. Wenn Zähne durchbrechen, wird eine Silikonblende auf Ränder des Bettrahmens notwendig.

Damit das Kind mit der Zeit allein das Bett aus- und einsteigen kann, muss eine der Gitterwände oder einige Sprossen herausnehmbar sein. Wenn die Konstruktion des Betts erlaubt, eine der Gitterwand in der Höhe zu verstellen oder die ganz abzubauen, kann man das Bett direkt an das Bett der Eltern stellen.

Die Mutter kann so in der Nacht das Kind stillen, ohne aus dem Bett zu steigen. Viele Modelle von Babybetten haben den verstellbaren Lattenrost und es ist sehr bequem. Solange das Kind nicht aufstehen kann, stellt man den Lattenrost höher ein, damit sich die Eltern tief zu beugen nicht brauchen, um das Baby zu nehmen oder ins Bett zu legen (die Rückenbelastung wird bei Erwachsenen niedriger).

Kinderbett günstig online kaufen

Wie wählt man ein Kinderbett

Sobald das Baby aktiv kriechen begann, muss die Tiefe verstellt werden und mindestens 60–65 cm betragen.

Der Boden. Die Bodenausführung ist besser aus Latten und nicht aus Vollplatte. Die Matratze muss „atmen“ und so gut trocknen. Es ist für Vorbeugung von Schimmeln wichtig. Wichtig ist auch, wenn das Bett keine scharfen Kanten (innen und außen) hat, das laufende Kind kann sich auf diese Kanten stoßen.

DIE GEBRAUCHSEIGENSCHAFTEN

Es gibt eine breite Auswahl von Betten. Die gewöhnlichen Betten sind rechteckiger Form mit hohen und dünnen Sprossen und sind für Kinder ab Geburt bis zwei Jahre alt geeignet. Die Kombibetten können verlängert werden und sich in eine Couch verwandeln. In der Couch kann das Kind bis zum 8–10 Lebensjahr schlafen.

Die Betten werden oft mit Kisten für Wäsche ausgestattet. Auf diesen Kisten befindet sich eine Wickelkommode. Ein anderer Typ von Betten ist ein Kinderschutzgitter. Es hat das Korpus aus Kunststoff oder aus Metall und es ist mit Netz oder Stoff überzogen. Für das Kind ist es bequem nicht nur zu schlafen, sondern auch zu spielen.

Wenn man ein Bett auswählt, muss man entscheiden, ob es noch ein Platz für Lagerung von Sachen oder für Spielen oder mehr Platz für Schlafen notwendig ist. Nicht vergessen, es ist wichtig nicht nur ein passendes Bett zu kaufen, sondern auch das Bett bequem aufzustellen. Der Platz, wo das Baby schläft, muss warm und hell sein. Es dürfen da keine Luftzüge sowie Allergiequellen geben.

Leave a reply
Ein Babybett richtig auswählen – so geht es einfach

babybett online bestellen

Unsere Kinderbetten
Modernes Design

Die Kinderbetten sind stabil, praktisch und gleichzeitig elegant.

Raumgewinn in dem Zimmer

Mit dem Bett wird Spielplatz für das Kind gesparrt.

Lattenrost

Die Belüftung der Matratze muss für den gesunden Schlaf des Kindes geben.

Schaumstoffmatratze

Die Passt sich dem Körper gut an für den guten Liegekomfort.

Schublade

Für Lagerung von Kleiderstücken, Spielzeugen und Bettwäsche wird immer gebraucht.

Unsere Vorteile
Zufriedene Kunden mit den Kinderbetten und mit dem Service:
  • Versand aus Deutschland
  • Versanddauer 1-3 Tage
  • Kundenorientierter Service
  • Gewährleistung bei Garantiefällen
  • Zufriedenheit für ihr Kind